Hotshape: Mr. Universum automatisiert Fitnessstudio

Mario Weithaler ist Unternehmer, Personal Trainer und Fitness-Coach. Mit seinem Hotshape-EMS-Training hat er eine hocheffektive und gelenkschonende Trainingsmethode entwickelt, die bereits mehr als 20.000 begeisterte Kunden getestet haben. Das besondere an der Methode: Eine spezielle Weste sendet während des Trainings elektrische Impulse aus, die die Muskeln kontrahieren lassen.

Der Kunde muss im Fokus aller Aktivitäten stehen

Als Inhaber mehrer Hotshape-Fitnessstudios weiß Mario, wie es ist, auch organisatorisch ordentlich unter Strom zu stehen. Jeder Kunde muss individuell betreut werden und steht im Fokus aller Aktivitäten. Dabei ist es für Mario und sein Team wichtig, alle Aktivitäten und Entwicklungen im Blick zu behalten.

Nach längerer Suche nach einem geeigneten Tool, das ihn bei seiner Arbeit unterstützen sollte, stieß der Schweizer auf das Gorilla CRM. Für den Fitness-Coach stand nach dem persönlichen Beratungsgespräch mit dem Gorilla-Team fest: Er wollte das CRM unbedingt testen.

Der Gorilla ist ein starker Partner

Heute, rund drei Monate nach der Implementierung des CRMs, sind Mario Weithaler und sein Hotshape-Team begeistert vom System. Hotshape hat mittlerweile seinen gesamten Kunden- und Interessentenstamm in das CRM eingepflegt und dokumentiert darüber hinaus alle damit verbundenen Aktivitäten. Mit dem Gorilla CRM hat die Kette nun einen starken Partner an seiner Seite.

Dank des Gorilla CRMs kann sich Mario stärker auf seine Kunden und ihr Training fokussieren. Da das CRM ihn organisatorisch unterstützt, kann Mario deutlich mehr Kunden betreuen als zuvor. Das bringt ihm zusätzliche Umsätze.

Insbesondere im Fitness-Bereich ist es essentiell, dass alle Komponenten auf dem Weg zum Ziel seiner Kunden perfekt ineinandergreifen. Der größte Vorteil des Gorilla CRMs ist, dass alles Wichtige sofort dokumentiert werden kann: vom ersten Kundenkontakt über das Probetraining bis hin zu Ernährungs- und Trainingsplänen, körperlichen Fortschritten und Entwicklungen seiner Kunden, so der Fitness-Coach.

Effizienz ist der wichtigste Erfolgsfaktor

Als ehemaliger Fitness Mr. Universum weiß Mario Weithaler, wie wichtig effizientes und zielgerichtetes Arbeiten ist. Aus diesem Grund verwaltet Hotshape nun alle organisatorischen Aufgaben über das CRM. Darunter fallen allgemeine Verwaltungsaufgaben wie Rechnungs- und Angebotserstellung, Vertragsmanagement, Dokumentation kundenbezogener Maßnahmen, aber auch Kundenkommunikation und Interessentenmanagement.

Smartes Interessentenmanagement durch das Gorilla Lead-Modul

Insbesondere für den zuletzt genannten Punkt ist das Gorilla CRM für das Hotshape-Team eine große Unterstützung. Damit der Ansturm auf die einzigartige Hotshape-Trainingsmethode automatisiert gemanagt werden kann, nutzen Mario und sein Team das Lead-Modul im CRM. Die Vielzahl an Anfragen über die Webseite von Hotshape werden direkt in das Gorilla CRM transferiert.

Einfache Formularerstellung mit dem Gorilla Web zu Interessenten Formular-Builder

Vorab hat der Fitness-Coach das Kontaktformular auf seiner Website direkt mit dem Gorilla Web zu Interessenten Formular-Builder erstellt. Dafür benötigte er keine umfassenderen IT- oder Programmierkenntnisse. Sein selbstgebautes Formular konnte er anschließend einfach über einen automatisch generierten Code in seine Webseite einbinden.

Interessenten tragen sich beispielsweise für ein Probetraining ein und landen automatisch mit zugewiesenem Status „Probetraining Anfrage” und Quelle „Probetraining Website” im Lead-Formular beim verantwortlichen Mitarbeiter, der die Probetrainings organisiert. Dieser wird natürlich per Benachrichtigung (und optional per E-Mail) über den neuen Interessenten informiert. Durch diese Verknüpfung der Webseite mit dem CRM werden Anfragen automatisch verwaltet.

Optimale Kundenbetreuung durch das CRM

Der Personal Trainer wickelt auch die Kundenkommunikation über das Gorilla CRM ab. Das System ermöglicht ihm einen effektiven Informationsaustausch mit seinen Kunden. So kann Mario z. B. einerseits seinen Kunden Ernährungs- und Trainingspläne als Dateien über das CRM zur Verfügung stellen. Andererseits haben seine Kunden nicht nur Einsicht in ihre Trainingspläne und -dokumentation, sondern auch in ihre Rechnungen und Verträge.

Hotshapes Lieblingsfeatures im Gorilla CRM

Erinnerungsfunktion: Mario und seine Mitarbeiter werden automatisch per E-Mail über bevorstehende Trainingseinheiten oder Kundentermine informiert, die sie für sich vorgemerkt haben. So werden auch wichtige Verkaufsgespräche nicht vernachlässigt, in welchen den Kunden weitere Kurse und Spezial-Angebote vorgestellt werden.

Dateiaustausch: Hotshape kann mit seinen Kunden Dateien direkt über das Gorilla CRM austauschen. Das ist insbesondere für Dateien wie Ernährungs- und Trainingspläne vorteilhaft, die alternativ über E-Mails verschickt werden müssten.

Lead-Modul: Hotshape arbeitet alle Anfragen, auch die, die über die eigene Website eingehen, über das Gorilla Lead-Modul ab. Jedem Interessenten wird automatisch ein Status zugewiesenen. So kann der Ansturm effizient gemanagt werden.

Vielfältige Nutzungs- und Anpassungsmöglichkeiten für jeden Unternehmer

Mario Weithaler ist davon überzeugt, mit der Implementierung des Gorilla CRM die absolut richtige Entscheidung getroffen zu haben. Die vielfältigen Nutzungs- und Anpassungsmöglichkeiten des Systems eignen sich hervorragend für sein Business, was er anderen Unternehmern, auch außerhalb seiner Branche, nur empfehlen kann.

Das CRM schenkt ihm wertvolle Zeit, damit er sich auf seine Kunden und ihre individuellen Ziele fokussieren kann.

 

Sichern Sie sich hier ein persönliches Beratungsgespräch, um mehr zu den Möglichkeiten für Ihr Unternehmen mit dem Gorilla CRM zu erfahren:


Sie wollen sich ein eigenes Bild vom Gorilla CRM machen? Schauen Sie sich hier kostenfrei die Demo an:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.